Mobbing? - Ohne mich !

Mobbing!


"Wenn man nichts nettes zu sagen hat, sollte man den Mund halten" 
Schon Klopfer von Bambi - aus den berühmten Disneyfilmen, die uns so viel ins Leben mitgeben, hatte die absolute Ahnung ! 

 

Berühmt in den Medien und doch viel zu selten darüber gesprochen. 
Es gibt Phasen, da ist das Thema in den Medien weit verbreitet, doch diese ebben so schnell wieder ab, dass es direkt wieder tot geschwiegen wird. 

 

Gerade wenn man einen Blog auf Instagram betreibt, fällt es einem vermehrt auf, dass sogar extra "Fakeaccounts" erstellt werden, nur um Gemeinheiten und bösartige Kommentare zu verbreiten. 
Man wird aufs übelste Beleidigt, gereizt und manchmal geht es so weit, dass diese Personen an die Kopperationspartner gehen - in der Hoffnung die Kooperation wird beendet. 

Ich habe es bei einen tollen Accounts auf Instagram mit bekommen, teilweise weinende Sprachnachrichten erhalten, die mich sprachlos machten und tief in mein Herz gingen.
Für mich ein absolutes NO GO! 

Deshalb werde ich nicht schweigen und jede einzelne negative Nachricht die ich erhalte, ins öffentliche tragen. Egal ob es von Personen kommt, die ich persönlich kenne oder den extra erstellten "Fakeaccounts". 
Denn ich werde diese Nachrichten nicht ignorieren, die Accounts blockieren und die Nachrichten schweigend löschen. 

Es gibt Menschen, die nicht so ein dickes Fell haben. 
Menschen, die dadurch ihre wunderbaren Accounts löschen, weinend zuhause sitzen oder völlig verunsichert werden. 

Meine Nachricht die ich erhalten habe war dagegen ja noch sehr harmlos. 
Ein Account der mir folgte, mit 0 Beiträgen und 3 Followern - man kennt sie, vermutlich extra erstellt worden von einem Menschen der mich kennt und mich so unauffällig "stalken" wollte.

Oder einfach ein kleiner Account, der seinen Frust abladen wollte. 


Die Nachricht auf meine Story war :

"Hast du eigentlich ein Aufmerksamkeitsproblem oder sonst niemanden, dem du den ganzen Quatsch erzählen kannst?"

Auf meine Story über diese besagte Nachricht kam dann nur :

"Geh arbeiten Mädchen.:"

 

 

Das mich diese Nachrichten überhaupt nicht jucken, hat sich diese Person vielleicht anders erhofft, aber andere, sensiblere Menschen, hätten bei so einer Nachricht vermutlich längst ihren Account gelöscht oder auf privat umgestellt. 
In meinen Augen ist die Nachricht ziemlich fies, aber es ist mir egal. 

Niemand ist gezwungen mir zu folgen, niemand ist gezwungen sich meine Storys anzusehen oder meinen Blog durch zu lesen. 
Viele die mir folgen oder sich wirklich mit mir und meinem Blog auseinander setzen wissen, dass ich diesen Blog erstellt habe um besser mit meinen Problemen fertig zu werden, mich von meinen inneren "Dämonen" abzulenken und um mit meiner Krankheit andere Menschen zu erreichen, mich zu fragen ob ich an einem Aufmerksamkeitsproblem leide, ist wohl das asozialste was man machen kann. 
Und da vermutlich genau dieser Anonymus auch hier fleißig lesen wird, fühl dich angesprochen

(mir würden jetzt tausend Kraftausdrücke einfallen, aber ich behalte sie in meinem Kopf und schreie sie da laut raus). 

Eines ist definitiv klar: Menschen die mobben, gemeine Nachrichten verbreiten, Lügen über jemanden erzählen oder andere schlecht machen um selbst besser da zu stehen, haben eine ziemlich schlechte Erziehung genossen UND haben ein ziemlich großes Problem mit sich selbst. 

Deshalb lasst so etwas nie an euch ran, egal wie schwer es ist.

Ich weiß es am besten, denn ich wurde seit meiner frühen Kindheit gemobbt. 

 

Lasst euch nicht klein kriegen und redet OFFEN darüber, falls euch jemand angreift. 

Wie seht ihr das? ♥

Kommentar schreiben

Kommentare: 0